Max Muster

Über mich

Mein Name ist Max Muster, ich bin 28 Jahre alt und komme aus dem Kreisverband Musterhausen. Ich habe Politikwissenschaft studiert und meinen Masterabschluss an der NRW School of Governance gemacht. Im Zuge der letzten Landtagswahl wurde ich in den Landtag von Entenhausen gewählt. Dort bin ich Sprecher der FDP-Fraktion für Hochschule und Obmann im parlamentarischen Untersuchungsausschuss.

Positionen

Sicherheit

Im Landtag kümmere ich mich um den Untersuchungsausschuss im Fall Muster. Schnell war hier klar: Nicht nur die deutschen Behörden haben Fehler gemacht. Muster wurde schon in Italien verurteilt und deutsche Behörden wussten davon zu lange nichts. Eine sichere EU braucht grenzüberschreitende Zusammenarbeit und ein europäisches Kriminalamt gegen Terrorismus!

Bildung

Europa soll der Kontinent der Chancen werden. Ich möchte mich in Brüssel dafür einsetzten, dass die Bildungsfreizügigkeit zu einer neuen Grundfreiheit wird. Es muss zu einer Selbstverständlichkeit werden, dass junge Menschen ihr Studium oder ihre Ausbildung in anderen EU-Ländern absolvieren können. Bildung muss europaweit als wichtigste Ressource einer erfolgreichen Zukunft gesehen werden.

Forschung

Forschung und technischer Fortschritt bringen die Gesellschaft voran.
Auf meiner Tour durch die Hochschulen in NRW habe ich genau das immer wieder erlebt. Schon heute ist Forschung europäisch, und wir müssen aufpassen, dass Europa im internationalen Wettbewerb nicht den Anschluss verliert. Deswegen brauchen wir eine neue europäische Forschungsinitiative zu künstlicher Intelligenz und modernster Robotik. Werden wir ein Kontinent der Zukunft!

Neuigkeiten

wiwo.de


Karl-Heinz Paqué ist Vorsitzender der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung und lehrt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Volkswirtschaftslehre. Von 2002 bis 2006 war er Finanzminister in Sachsen-Anhalt. Paqué wuchs in Saarbrücken auf, lebt und arbeitet aber seit langem in Magdeburg und Berlin.


Bundesverdienstorden für Manfred Ziegler. Seit 1965 in der FDP, 38 Jahre Vorsitzender in Güdingen. Für die Bürger im Gemeinderat Güdingen, 15 Jahre Stadtrat dazu aktiv bei den Saar-Raketen, im Presbyterium und im Vorstand Güdinger Vereine. Danke für das Engagement ganz im Sinne von Theodor Heuss!

saarbruecker-zeitung.de


Nirgends ist das Handy-Netz so schlecht wie im Saarland, das muss sich dringend ändern.


Tim Hartmann von Dillinger und Saarstahl zeigt klar die Probleme der grünen Energie- und Klimapolitik auf. Wenn die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiter so negativ bleiben wird das Land in eine schwere Rezession kommen, eine Trendwende ist notwendig.


Der Soli ist eine Vertrauensfrage an die deutsche Politik. In den 90er Jahren hat die Politik versprochen, dass der Soli zeitlich befristet für eine gesellschaftliche Aufgabe eingeführt wird: den Aufbau Ost nach der Wiedervereinigung. Knapp dreißig Jahre später endet mit dem Auslaufen des Solidarpakts II diese Aufgabe.

Peter Altmaier sorgt jetzt für die Verlängerung, während Tobias Hans an der Abschaffung festhält. Deshalb muss der Ministerpräsident und Landesvorsitzende der CDU Saar Peter Altmaier einfangen und das Vertrauen in die Soli-Abschaffung wiederherstellen.

Darüber sei die echte Abschaffung des Solidaritätsbeitrages nicht nur eine Vertrauensfrage, sondern auch eine wirtschaftspolitisch evidente Frage. „Das Saarland steht durch den verpassten 2. Strukturwandel kurz vor einer Wirtschafts- und Arbeitsmarktkrise und wir erwarten von der Landesregierung, dass sie alles unternimmt, um eine Krise abzuwenden. Die Abschaffung des Solidaritätszuschlags zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, für Bürgerinnen und Bürger, den Mittelstand und die Wirtschaft, wäre ein wichtiger Beitrag, um eine Wirtschaftskrise zu verhindern“, so unser Landesvorstandsmitglied und JuLi-Chef Julien François Simons.


Danke an Patrizia Zimmer, herzlichen 🎉 Glückwunsch an Norman Cappel! Gute Stimmung beim Kreisparteitag in der Liberalen Hochburg Gresaubach FDP Lebach

sr.de


„Uthe verwies zudem auf eine fehlende Finanzkontrolle innerhalb des LSVS, sprach aber auch von einer nicht funktionierenden Rechtsaufsicht.“ Scharfe Kritik des Oberstaatsanwaltes an den zuständigen CDU-Minister der letzten Jahre.

Kontakt

Werdegang

Eintritt in die FDP

  • 13 October 2018

Ich bin Mitglied der FDP geworden

Read More
13 October 2018
13 October 2018

Your timeline title here #2

  • 13 October 2018

Wahlkampf-Unterstützung bei der Bundestagswahl

Read More

Your timeline title here #3

  • 13 October 2018
I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Read More
13 October 2018
13 October 2018

Your timeline title here #4

  • 13 October 2018
I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Read More

Franz Muster

Hauptstr. 1
66123 Saarbrücken

E-Mail: franzmuster@mustermuster.de