Einladung: Informationsveranstaltungen der FDP-Saar zur EURO Stabilisierung –  Mitgliederentscheid

Einladung: Informationsveranstaltungen der FDP-Saar zur EURO Stabilisierung – Mitgliederentscheid

T E R M I N A N K Ü N D I G U N G

In den kommenden Wochen wird ein Mitgliederentscheid innerhalb der FDP über die Positionierung der Liberalen entscheiden, wie die richtigen Maßnahmen zur Rettung des Euro aussehen sollen und wie man mit den hochverschuldeten Staaten, wie Griechenland, weiter umgehen wird.

Um die Mitglieder über die Fachbegriffe und Einzelheiten näher zu informieren und aufzuklären wird die FDP-Saar 3 Regionalkonferenzen veranstalten.

Gerne laden wir Sie zur Auftaktveranstaltung und den beiden Regionalkonferenzen hiermit herzlich  ein:

Informationsveranstaltungen zum Mitgliederentscheid

Auftaktveranstaltung:

am Freitag, 18.November 2011,
um 19.00 Uhr mit
Oliver Luksic MdB, Landesvorsitzender FDP-Saar, Holger Krahmer, MdEP, Jorgo Chatzimarkakis, MdEP

Moderation: Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne

in der Aula Sulzbach, Gärtnerstraße 12, in 66280 Sulzbach

1.Regionalkonferenz

am Montag, 21.November 2011,
um 19Uhr mit Oliver Luksic MdB, Landesvorsitzender FDP-Saar, Alexander Müller, Prof. Dr. Ashok Kaul

Moderation: Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne

im Gasthaus Grüner Baum, Birkenweg 1, in 66539 Neunkirchen

2. Regionalkonferenz

am Montag, 28.November 2011,
um 19Uhr mit Oliver Luksic MdB, Landesvorsitzender FDP-Saar, Jorgo Chatzimarkakis, MdEP, Alexander Müller, Prof. Dr. Ashok Kaul

im Wendalinushaus, Wendalinusstrasse, in 66822 Lebach Gresaubach

Bitte teilen Sie uns zur besseren Planung mit, ob und bei welcher Veranstaltung wir mit Ihrem Kommen rechnen dürfen.

FDP-Saar: Es gibt keinen guten Grund zur Ablehnung von mehr Steuergerechtigkeit

FDP-Saar: Es gibt keinen guten Grund zur Ablehnung von mehr Steuergerechtigkeit

Saarliberale wollen Abschaffung der kalten Progression

Zu den Beschlüssen des Koalitionsgipfels und zur Steuerdebatte auf dem außerordentlichen Bundesparteitag der FDP, erklärt der Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der FDP-Saar, Oliver Luksic:

„Es geht der FDP mit der Milderung der kalten Progression um Steuergerechtigkeit, es geht darum automatische Steuererhöhungen zu verhindern und in 2.Linie um Entlastung. Die Länder haben wenig überzeugende Gründe dies abzulehnen, weil der Bund die Kosten der Verschiebung der Steuertarife alleine 1:1 tragen will und dies die Länder nichts kostet.

Die Anhebung des Grundfestbetrags ist von dem Bundesverfassungsgericht vorgeschrieben und kann daher schlecht von den Ländern abgelehnt werden.

Die saarländische Landesregierung sollte versuchen für den Wegfall von Bundeswehr-Dienststellen oder für Infrastrukturmaßnahmen in Land und Bund Gelder zu beschaffen, indem das Land sich für einen Steuerkompromiss öffnet. Die Koalition muss zudem durch weitere Sparmaßnahmen die Entlastung der Bürger voll gegenfinanzieren. Der Staat darf sich nicht mehr über die Inflation an den Bürgern bereichern, die Arbeitnehmer müssen am Aufschwung beteiligt werden.“

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)