Ein unkomplizierter Staat

Als Familienunternehmer hat Klaus Koch eine klare Meinung zum komplizierten Steuersystem und dem Bürokratismus. Vor allem das Thema Erbschaftsteuer bringt ihn in Wallung. Soziale Verantwortung für die Mitarbeiter und ihre Familien steckt für ihn in jedem Unternehmer.

Warum ist die Erbschaftsteuer ein Thema für uns alle?

Deutschland ist stark, weil wir einen starken Mittelstand haben. Viele Unternehmer haben sich, manchmal über Generationen, ihre Betriebe aufgebaut. Gerade der Mittelstand bildet junge Menschen aus, gibt ihnen eine Chance – auf eine Lehre bei Amazon wartet man vergeblich.

Nehmen wir beispielsweise einen Industriezulieferer, wie sie im Saarland oft vertreten sind: Da steht ein Maschinenpark, eine Produktionshalle, vielleicht finden 50 oder 60 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz.

Nun möchte der Inhaber sein Unternehmen an seine Kinder übergeben. Der Betrieb hat einen „Wert“ von vielleicht 10 Millionen Euro: Eine Halle, teure Produktionsmaschinen, Fuhrpark. Das alles war sehr teuer und ist auch längst nicht abgeschrieben.

Die Erbschaftssteuer (oder bei Übergabe zu Lebzeiten die Schenkungssteuer) sorgt dafür, dass der Unternehmer bei Betriebsübergabe 15% des Vermögens an den Staat bezahlt. Er müsste also, nur um den Betrieb seinen Kindern übergeben zu können, 1,5 Millionen Euro Steuern zahlen. Obwohl das Firmenvermögen bereits mit versteuertem Geld aufgebaut wurde – jede Einnahme unterliegt der Steuer-, greift der Staat dem Unternehmer erneut in die Tasche und gefährdet damit das Überleben des Betriebs.

Großkonzerne wie Amazon haben solche Probleme nicht: Die Firmenzentralen sitzen in Steueroasen, Vermögen bleibt in der Aktiengesellschaft und wird praktisch nie versteuert. Die Erbschaftssteuer trifft deshalb das Rückgrat unserer Wirtschaft besonders stark: Den deutschen Mittelstand. Und davon sind wir alle betroffen, besonders aber auch unsere Kinder.

Deshalb sind wir gegen die Erbschaftsteuer, denn sie gefährdet die deutsche Wirtschaft, unser aller Wohlstand und die Zukunft unserer Kinder.

Oliver Luksic Landesvorsitzender

Dürfen wir Sie informieren?

Die neuesten Infos zu den Freien Demokraten Saar - regelmäßig alle 4 Wochen per E-Mail!

Herzlichen Dank - Sie haben sich erfolgreich eingetragen! (Bestätigungs-Email ist unterwegs)